Lebensmittelverschwendung reduzieren

Der Food-Tourismus ist ein schnell wachsender Wirtschaftszweig. Nach Angaben der World Food Travel Association (WFTA, 2021) wählen schätzungsweise 39 Millionen Reisende ihr Urlaubsziel aufgrund der Auswahl an Speisen und Getränken. Die Menge an Lebensmittelabfällen, die der Tourismussektor produziert, ist enorm. Bei unseren täglichen Aktivitäten werden viele Lebensmittel verschwendet, von ungegessenen Sandwiches bis hin zu winzigen Muffins. Nach Angaben der Vereinten Nationen (2019) wird etwa ein Drittel der weltweit produzierten Lebensmittel verschwendet, was sich nachteilig auf die Umwelt, die Wirtschaft und die Gesellschaft auswirkt. In diesem Artikel werden zehn praktische Wege vorgestellt, wie Destinationsmarketingorganisationen (DMOs) die Lebensmittelverschwendung in ihren Destinationen reduzieren können.

WeiterlesenLebensmittelverschwendung reduzieren

Welttourismustag

14.09.2022: Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass FTM mit den Studierenden des Bachelor-Studiengangs Tourism Management der NHL Stenden University of Applied Sciences in den Niederlanden zusammenarbeitet. In ihrem Modul "Tourism Research Project" arbeiten die Studierenden mit Unternehmen aus der Branche zusammen. Ihr Ziel ist es, ihre Forschungsfähigkeiten in der Praxis anzuwenden. Außerdem versuchen sie, nachhaltige und innovative Lösungen für Probleme in der Tourismusbranche zu finden. In diesem Projekt werden auf der Grundlage von Primär- und Sekundärforschung Richtlinien für die Entwicklung von Food-Tourismus entwickelt. Diese Leitlinien zielen darauf ab, das Problem der schlecht verwalteten (Food-)Tourismusdestinationen zu lösen.

WeiterlesenWelttourismustag

Authentischer Food-Tourismus

Read more about the article Authentischer Food-Tourismus
Authentic food tourism street in Bukit Bintang in Kuala Lumpur

authentischer food-tourismus Wie authentischer Food-Tourismus entwickelt wird Authentischer food-tourismus in bukit bintang in kuala lumpur Authentischer Food-Tourismus erhöht Zufriedenheit Wenn Tourist:innen in den Urlaub fahren, suchen sie oft nach einem…

WeiterlesenAuthentischer Food-Tourismus

Nachhaltiger Food-Tourismus

Read more about the article Nachhaltiger Food-Tourismus
Laureen Rashof and Anoeska Top during an interview about possible collaborations in the Wadden Sea Area

07.06.2022: Auch wenn es in der Regel nicht erkannt wird, sind Lebensmittel ein wesentlicher Bestandteil der Tourismusindustrie eines Reiseziels (Hall & Gössling, 2016). Insbesondere aufgrund des zunehmenden Interesses an Nachhaltigkeit, biologischen Lebensmitteln und lokaler Produktion steigt der Bedarf an einer nachhaltigen Entwicklung von Food-Tourismus (Putra, 2021).

WeiterlesenNachhaltiger Food-Tourismus

Food-Tourist:innen

Read more about the article Food-Tourist:innen
Food Tourists

24.05.2022: Vor zwei Wochen sind wir zu dem Schluss gekommen, dass die Definition des Begriffs "Foodie" umstritten ist. Der Einfluss von Foodies auf die Lebensmittelindustrie ist jedoch enorm. Wenn Foodies reisen, werden sie zu Food-Tourist:innen. Vor allem Urlaubsziele sollten die Rolle der Food-Tourist:innen genau betrachten. Das Profil von Food-Tourist:innen zu kennen hilft dabei, maßgeschneiderte Produkte und Dienstleistungen für die Besucher:innen zu entwickeln und diese entsprechend zu bewerben.

WeiterlesenFood-Tourist:innen